Neuigkeiten und zukünftige Projekte

(March 2017)

front_promosheet_rgb_for_web.jpg?nc=1529352817

Das neue Apogee Album wurde im Juni 2018 auf Progressive Promotion Records veröffentlicht (www.ppr-shop.de). Titel des Albums ist "Conspiracy of Fools" und ein Großteil der Texte reflektieren die momentanen Entwicklungen und Tendenzen auf der politischen Bühne und deren Auswirkungen auf das menschliche Verhalten - allerdings wie üblich in einer relativ abstrakten Art.

Unter folgenden Links findet Ihr zwei Video Teaser für das neue Album mit Ausschnitten der ersten zwei Longtracks:

https://www.youtube.com/watch?v=DCwAHqAq3ZE&t=56s

https://youtu.be/DCwAHqAq3ZE

Das akkustische Schlagzeug spielte Ebi Graef und ich alle anderen Instrumente plus Gesang. Fünf der sechs Songs sind lange Kompositionen im Bereich zwischen 10 und 16 Minuten. Der sechste Song ist kürzer und sparsam akustisch instrumentiert.

Das neue Album besitzt viele mehrstimmige Gesangsteile und ich habe einige Soundflächen meiner neuen virtuellen Instrumente (software) verwendet. Bernd Webler hat wieder die Cover Art beigesteuert. Dieses Mal habe ich eines vin seinen photorealischen Arbeiten als Titelbild ausgewählt, welches eine etwas surreale Athmosphäre besitzt.

Die Songliste ist wie folgt:

1.  Conspiracy of Fools   (13:08)

2.  Incomprehensible Intention   (14:15)

3.  Override our Instincts   (12:56)

4.  Losing gentle Control   (4:58)

5.  Colors and Shades   (11:46)

6.  The Whispering from Outside   (12:52)

(February 2017)

Zwischen 2013 und 2016 war ich Mitglied der Prog Band "That Perfect Moment" (TPM), in der Besetzung Ebi Graef (Drums, Percussion), Arne Schäfer (Gitarre, Gesang, Bass, Keyboards), Michael "Wolle" Wollesky (Bass, Gitarre, Gesang, Gitarren Synthesizer) und Frank Jung (Gitarre, Gesang, Keyboards). "That Perfect Moment" spielten Covers von beklannten Progressive Rock Songs.

TPM Photo von Heinz Peter

2015 veruschten Wolle und ich ein neues "almost unplugged" Trio Konzept, zusammen mit der Sängerin Steffi Protzmann. Das Trio war ursprünglich als Nebenprojekt mit gelegentlichen Proben gedacht und wurde "Simplified" getauft. Simplified spielen Covers von berühmten ProgRock und ClassicRock Songs mit einer vereinfachten Instrumentierung, behalten aber immer die essenziellen und charakteristischen Inhalte und Merkmale der Songs so weit wie möglich bei. Bei "Simplified" spielt Wolle Akustik Gitarre, Gitarren Synthesizer and singt Harmoniestimmen, Steffi singt und spielt Percussion und ich spiele Akkustik Gitarre, E-Gitarre und teile die Gesangsstimmen mit Steffi.

Bald wurde klar dass diese Kombination von klassischen Songs in "simplifizierter" Besetzung mit dreistimmigem Gesang perfekt funktioniert. Mit Simplified bekommen wir eine Menge an Auftrittsmöglichkeiten, in der kleinen Besetzung sind die Stücke schnell eingeübt, wir können beinahe überall spielen - auch wenn es sehr leise bleiben muss - und das Gesamtpaket wird von unserem Publikum sehr gut aufgenommen. Zwischen 2015 und 2016 spielte ich gleichzeitig bei TPM, Simplified und versus X, wobei auch Apogee nicht vernachlässigt wurde.

Obwohl es viel Spass machte mit TPM zu spielen, war es sehr schwierig geeignete Auftrittsmöglichkeiten für eine so große und laute Rockband zu bekommen (bei sehr viel Konkurrenz durch reine Prog Tribute Bands), und die wenigen Konzerte standen für einige von uns in einem schlechten Verhältnis zum recht hohen Probeaufwand für solch komplizierte Musik. Aus diesem Grund verließ Ebi 2015 die Band und obwohl wir den großartigen neuen Drummer Oliver Werner als Ersatz fanden, war Wolle noch immer unzufrieden mit der Situation der Band und auch für mich waren die Proben von drei Bands gleichzeitig auf die Dauer zu viel, zumal versus X wieder begannen regelmässig zu proben nach einer längeren Pause. Konsequenterweise beschlossen wir im Dezember 2016 TPM aufzulösen.

Mittlerweile spielten Simplified viele Konzerte und bekamen dadurch viele weitere Anfargen für Auftritte, auch bei Privatparties. Unser Motto ist "Great Songs - Great Harmonies", und wir spielen Songs der (frühen) Genesis, Beatles, Jethro Tull, Gentle Giant, ELP, ELO, Chicago, Supertramp, David Bowie, Procol Harum, etc.

Simplified Photo von Lennart Schäfer

Bitte besucht auch unsere "Simplified" Website "band-simplified.jimdo.com"

(July 2015)

Das aktuelle Apogee Album "The Art of Mind" wurde zwischen 2013 und 2015 aufgenommen und bei Progressive Promotion Records veröffentlicht.

Mein Schwager Ebi Graef spielte das akustische Schlagzeug und ich alle anderen Instrumente, teilweise auch bundlosen Bass. Der Titelsong des Albums ist beinahe 20 Minuten lang und besitzt viele klassische Progressive Rock Elemente, z.B. Gitarren- und Moog Soli, Passagen mit meandrierenden Soundflächen und gesprochem Text, ungerade Taktarten, viele Breaks und Teile mit Kirchenorgelsounds. Die anderen Stücke sind ebenfalls Longtracks mit einer Spieldauer von 8 - 10 Minuten, die verschiedene Einflüsse besitzen von Folkrock bis Heavy Rock, aber immer im typischen Apogee Progressive Rock Stil. Bernd Webler erstellte das Artwork und das Layout für das Album Cover.

The Art of Mind

The latest APOGEE album "The Art of Mind" was released in May 2015, this time on Progressive Promotion Records (PPR-SHOP.DE).

Audio Samples:
The Art of Mind
(December 2012)

Dieses Apogee Album wurde 2012 bei Musea Records veröffentlicht. Es enthält ein breiteres Spektrum von musikalischen Einflüssen, u.a. ineinandergewobene Gesangslinien, folkige und Heavy Metal-artige Passagen, sowie einen komplett im klassichen Stil orchestrierten Song.

Das Schlagzeug auf den ersten beiden Stücken wurde von meinem Schwager Ebi Gräf eingespielt und die Drums auf den anderen Stücken von versus X Drummer Thomas Reiner.

Waiting for the Challenge

The APOGEE album "Waiting for the Challenge" was released in December 2012 on Musea Records.

Audio Samples:
Public Domain

Waiting for the Challenge
(September 2011)

Dieses Doppel CD Album enthält Archiv-Material von 1988 (vor der Gründung von versus X) und wurde nun "offiziell" von Mals Records in Russland veröffentlicht. Dieses Album enthält die zwei ausgedehnten Rock Suiten "Die Gläserne Wand" und "Schleifen", mit deutschen Texten meines Freundes Gerald Heimann. Es kann bei Mals Records Moskau, oder über Musea Records (als import) oder im versus X Shop bestellt werden.

Englische Zusammenfassungen der deutschen Texte sind im Album Booklet abgedruckt. Die kompletten Texte sind auf der Info Seite des Albums zu finden: Album Page.

Die Gläserne Wand & Schleifen

This double CD album contains two lengthy rock symphonies, recorded 1988-89 and released in 2012 on Mals Records, Russia.

Audio Samples:
Movement 1

Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung ihrer FunktionalitätDatenschutzrichtlinien